| LuXemburg Spezial »Weltordnungskonflikte«

Januar 2018  Druckansicht    Druckansicht

Die Umordnung der Welt war schon im Gange, beschleunigt durch die große Krise seit 2008. Jetzt wird das Weltsystem in Veränderung noch einmal erschüttert durch einen US-Präsidenten, dessen Handeln nur schwer kalkulierbar ist. Er bewegt sich zwischen Fortführung der bisherigen Linie, erratischen Muskelspielen, Protektionismus und selektivem Interventionismus. Sein Autoritarismus ist verbunden mit einer Bewegung der Annäherung und Konkurrenz der »starken Männer«, von Wladimir Putin, über Xi Jinping und Narendra Modi, bis Recep Tayyip Erdoğan. Welche kommenden Weltordnungskonflikte können daraus erwachsen?

Seit einem Jahr ist Donald Trump Präsident der USA. Von anfänglichen Hoffnungen, die ökonomische »America First«-Strategie könnte zu einem Ende der Kriegspolitik führen, ist nichts geblieben. Der »Krieg gegen den Terror« setzt sich unverändert fort und auf der koreanischen Halbinsel droht Trump mit einem Atomkrieg. Dennoch gilt die Macht der USA nicht mehr uneingeschränkt, alte und neue Akteure konkurrieren um geopolitischen Einfluss.

»Weltordnungskonflikte« versammelt Beiträge, die sich aus verschiedenen geopolitischen Perspektiven mit den Auswirkungen der aktuellen US-Außenpolitik auseinandersetzen. Sie sind nun im neuen Format LuXemburg Spezial als Broschüre erschienen, die hier bestellt werden kann: www.rosalux.de/publikation/id/38287/weltordnungskonflikte/

»Weltordnungskonflikte«sind ebenfalls als E-Paper zu haben:
E-Paper LUX Spezial »Weltordnungskonflikte«  (pdf)

Zum Thema siehe auch das Dossier der Stiftung: www.rosalux.de/dossiers/1-jahr-trump/

 

Inhalt

Vorwort

Die Welt unter Donald Trump
Von Ingar Solty

Strongmen, politische Krieger und Empire
Wo sie zusammenkommen, wird es kompliziert und heftig
Von Rainer Rilling

USA vs. China: internationale Politik als Nullsummenspiel?
Von Jan Turowski

Auf der Suche nach der verlorenen Hegemonie
Zur strategischen Partnerschaft zwischen Indien und den USA
Von John P. Neelsen

Ein Sieg der Interventionisten?
Zur Russland-Politik der USA
Von Erhard Crome

Trump an der Grenze. Mexiko, Migration und Freihandel
Von Miriam Boyer

Iran: Hält das Atomabkommen?
Von Ali Fathollah-Nejad

Eine neue Weltordnung der Petro-Mächte?
Von Michael T. Klare

Trumps Rezept für die Katastrophe in Syrien
Von Miriam Younes

Jenseits prekärer Legalität
Von David Feldman

Trump und sein ›Hinterhof‹
Lateinamerikanische Perspektiven
Von Achim Wahl