| Alle Artikel von Jana Seppelt

| Aufwertung jetzt!

Mai 2015
Interview mit Jana Seppelt

Gespräch über Strategien und Tücken der Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst

Die Bundestarifkommission von ver.di hat Ende 2014 die Eingruppierungsvorschriften in den Sozial- und Erziehungsdiensten gekündigt und verhandelt nun mit dem kommunalen Arbeitgeberverband. Worum genau geht es in dieser Tarifrunde?

Wir wollen eine angemessene Entlohnung für die Beschäftigten erreichen. Dadurch dass die Kriterien der Eingruppierung verändert werden, soll sich ihr Gehalt um circa 10 Prozent verbessern. Wichtig ist, dass in Zukunft bei der Einstufung frühere Beschäftigungszeiten voll anerkannt werden. ErzieherInnen, SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen sind sehr gut ausgebildet. In Kitas, Schulen, in der Behindertenhilfe sowie in der Kinder- und Jugendhilfe leisten sie eine anspruchsvolle Arbeit, die aber nicht angemessen entlohnt wird.


| mehr »

| ZWISCHEN AUFOPFERUNG UND ARBEITSKAMPF

März 2011
Von Jana Seppelt, Julian Jaedicke und und Heiner Reimann

ORGANISIERUNG IN EVANGELISCHEN KITAS

Wenn Erzieherinnen und Erzieher von ihrer Arbeit berichten, stehen meist die Freude an der Entwicklung der Kinder und die eigenen hohen pädagogischen Ansprüche im Mittelpunkt. Angesichts der miserablen Arbeitsbedingungen in Kindertagesstätten (KiTas) ist allerdings auch die alltägliche Frustration Gesprächsthema.
| mehr »