| Alle Artikel von Antje Blöcker

| Konversion

Februar 2013
von Antje Blöcker

Wie steht es mit dem Sozial-ökologischen Umbau der Industrie?

Im Kontext der Krise der Jahre 2008 und 2009 entstand in der IG Metall die Forderung nach einem »Kurswechsel« (Huber 2010) in Richtung eines sozialen und ökologischen Umbaus der Industrie. Die Internationale Gewerkschaftskonferenz »Aufgabe Zukunft – Qualität des Lebens« des Jahres 1972 hatte sich als Antwort auf die Kernaussage des Club of Rome, ungezügeltes Wachstum sei mit den Grenzen des Planeten nicht vereinbar, für die Förderung »qualitativen Wachstums« ausgesprochen.
| mehr »

| GREENING STRATEGIES

September 2010
Von Antje Blöcker

WO BLEIBT DIE ARBEIT?

Ein Umbau der Automobilindustrie wird nur mit den Beschäftigten gelingen. Demokratisierung der Wirtschaft, die Einrichtung von Branchen- und Strukturräten sind in diesen Tagen der Krisendiskussion so oft gefordert wie seit den 1970er Jahren nicht mehr – doch bisher kaum in die Betriebe der Autokette getragen worden. Auch die sozialen Auseinandersetzungen in den Betrieben spielen in den Proklamationen für eine ökologische Industriepolitik nur selten eine Rolle.
| mehr »